Mein Modellbau Steinhauser

 

MS-Berlin

1.ster Platz

Ausgezeichnet vom Publikum am 22.08.1998

beim Modelltreffen Modellbau/Lübars in Berlin Tegel

 

  Zur Foto-Galerie bitte   Galerie "MS-Berlin"  klicken

 

(Kreuzfahrtschiff) 

Das Traumschiff aus der ZDF Fernsehserie


Das Motorschiff Berlin wurde im Februar 1979 bei der HDW (Deutsche Howalds Werke AG) in Kiel-Garden in Auftrag gegeben und am 4. September auf Kiel gelegt

Am 12. Januar 1980 wurde sie ausgedockt und lief zur Probefahrt aus. Die MS-Berlin wurde am 29. Juni 1980 der Reederei Peter Deilmann in Neustadt/Holstein übergeben und wurde unter deutscher Flagge weltweit für Kreuzfahrten eingesetzt.

Ab November 1982 trat der Kreuzliner Berlin, umbenannt in Princess Masuhri, in eine Langzeitcharter für die Blue Funnel Line Elder Dampster und beförderte vor allem Passagiere zwischen fernöstlichen und australischen Häfen.

Nach gut zweijährigem erfolgreichem Einsatz in diesem Seegebiet kehrte das Schiff am 20.Mai 1985 über Genua zurück nach Hamburg, wo es unter dem Namen Berlin für Kreuzfahrten in europäischen Gewässern eingesetzt wurde.

Im Jahr 1986 wurde es auf der Rendsburger Nobiskrug-Werft aufwendig umgebaut und von 122,5m auf 139,3m verlängert. Vor dem Umbau hatte es 150 Kabinen und Platz für 330 Passagiere; nach der Verlängerung konnte es 460 Passagiere in 210 Kabinen befördern.

Von 1986 bis 1998 fuhr die MS-Berlin als das Traumschiff in der ZDF-Fernsehserie. 2004 endete der Einsatz für die Reederei Deilmann und wurde an einen britischen Kreuzfahrt Anbieter verkauft. Schon kurz darauf wurde es von einem russischen Anbieter übernommen.

Seit einem weiteren Umbau, bei dem einige Doppelkabinen zu Einzelkabinen umgebaut wurden, fährt das Schiff unter dem Namen "Spirit of Adventure" für die Britische Reederei Saga in dem Gewässer zwischen Madagaskar und Sansibar und kann 352 Passagiere befördern.

Im August 2011 wurde das Schiff an einen deutschen Reiseveranstalter verkauft und ist seit Mai 2012 unter dem Namen FTI Berlin unterwegs.

Das Schiff verfügt über zwei Restaurants, eine Bar, eine Lounge und einen Biergarten sowie einen Außen- und Innenpool, Wellness- und Fitnessbereich mit Sauna, Solarium und Massage.

 

 

Wappen vom Heimathafen der MS Berlin

 

 

Technische Daten der MS Berlin
 
Original:                                                              Modell 1:100
Länge: 139,3 m........................................................ 139,3 cm
Breite: 17,5 m............................................................. 7,5 cm
Höhe: 35 m................................................................... 35 cm
Tiefgang: 4,82 m......................................................... 4,8 cm
Verdrängung: ..............................................ges. Gewicht 8 Kg
Antrieb: 2 Zwölf-Zylinder ................................ 2 x 12V Motoren  
     Viertakt-Diselmotoren Type: 12M 453 AK
     9600 PS (7066 KW )
Baujahr: 1980 ....................................................... 1995/1996
Besatzung 180 Mann
Werft Nobiskrug, Rendsburg
Heimathafen Neustadt in Holstein
Flagge Deutschland
 
Zubehör Modell:
Stromversorgung 1 Bleiakku 12V/4,5Ah
Beleuchtung und 7,4V für Nebelhorn
Kassettenrecorder mit Stereo-Lautsprecher und James Last Berlin-Melodien



 

Das Modell

Das Modell im Maßstab 1:100 entstand in ca. 1¾ Jahren Bauzeit auf Wunsch meiner Frau. Zuvor hatte ich schon andere Modelle gebaut und suchte nach einer neuen Herausforderung, konnte mich aber zu keinem konkreten Modell entscheiden.

Inspiriert durch die Sendung "Das Traumschiff" im ZDF, eine Lieblingssendung meiner Frau, die zudem eine geborene Berlinerin ist, nahm sie mir die Entscheidung ab.

Die Würfel sind gefallen, und so machte ich mich auf die Suche nach Informationen. Dabei hatte ich sehr großes Glück und erhielt Unterstützung von der Reederei Deilmann, und bekam die Originalpläne zuerst im Maßstab 1:200, später auch 1:100.

Die Pläne waren schon von der verlängerten 139,3m Ausführung. Jetzt hatte ich zwar die Pläne (Generalansicht), aber noch keinen Spantenriss. Ein Schreiben genügte, und ich erhielt sofort auch diese Unterlagen.

Auf Anfrage, ob ich die MS-Berlin besuchen kann um Fotos zu machen, wegen all der Details usw., erhielt ich schon ein paar Tage später eine Einladung der Reederei auf die MS-Berlin. Nun konnte ich Fotos mehr als genug machen und durfte auch ein zweites Mal kommen, da ich es versäumt hatte, einige Details zu knipsen. So entstanden mehr als 380 Fotos, die heute nicht mehr zu bekommen sind, und ohne die das Modell so nicht zu bauen gewesen wäre.

Hier an dieser Stelle nochmals meinen besonderen Dank an die Reederei Deilmann, der HDW-Werft in Hamburg und der Nobiskrug-Werft in Rendsburg.

Zurzeit fährt das Schiff unter dem Namen "Spirit of Adventure" für die Britische Reederei "Saga" in dem Gewässer zwischen Madagaskar und Sansibar.

 
 
 

 

CD mit 325 Original-Fotos

101 Fotos vom Bau meiner MS-Berlin

und den Baubericht aus der ModellWerft Vth-Verlag

kann man für 13,-Euro plus 2,-Euro Versand bei mir anfordern.

  Email: g-steinhauser@t-online.de

 

 

Nach oben